Das Reppert – eines der Traditionshotels im Schwarzwald

Ein Ferienhotel mit bezaubernd frischem Gesicht – offen und aufgeschlossen verbindet das Hotel Reppert seit 80 Jahren Tradition und Innovation mit herzlicher Gastlichkeit. Ein Haus, das sich stetig entwickelt: von der vegetarischen Pension zum ausgezeichneten Ferien- und Wellnesshotel. Das bedeutet Bewegung über viele Jahrzehnte und so erinnern im Reppert gehütete Schätze an viele Etappen und Weggefährten. Sie erzählen von gestern und begleiten in die Zukunft:

Gästestimmen seit dem Jahr 1935 oder handschriftliche Rezepte von damals. Historische Aufnahmen, Schwarzwälder Brauchtum Geschirr und Gläser, Schönes und Nostalgisches.

Unsere Geschichte

Seit 1953 steht das Hotel Reppert im Zeichen der Gastfreundschaft. Zahlen können zwar nicht die heute im Reppert gelebte Wohnkultur mit ihrer Leidenschaft für Gäste erfassen, sie sind aber dennoch eine spannende Reise in die Vergangenheit dieses Traditionshotels in Hinterzarten:

  • 1935 Elisabeth und Adolf Reppert gründen das Haus Reppert als vegetarische Pension mit 20 Betten.
  • 1950 Adolf Reppert stirbt und sein Sohn Karl-Heinz führt zusammen mit seiner Mutter und ab 1953 mit seiner Frau Gisela die Geschäfte fort. Die Kinder Thomas und Volker werden 1954 und 1958 geboren.
  • 1966 Anbau mit 16 Betten, Lift, neuem Speiseraum und dem 1. privaten Hinterzartener Hallenbad.
  • 1967 - 79 Der Altbau wird modernisiert, das Nachbargrundstück des Hauses Märklin wird erworben und 1979 findet der Neubau der Halle, des Restaurants sowie der Anbau Ost statt.
  • 1980 Pension Reppert wird Hotel Garni: Elisabeth Reppert übergibt das Haus an ihren Sohn Karl-Heinz. Ihre Enkel Thomas und Volker treten als ausgebildete Hotelfachleute mit in den Betrieb ein. Ab jetzt heißt das Haus: Hotel Reppert
  • 1982 Thomas und Annette Reppert heiraten. 1986 wird Tochter Christine geboren, 1988 Sohn Jens.
  • 1985 50. Jubiläum: Repperts Badelandschaft wird geboren.
  • 1988 Die Leidenschaft fürs Bauen geht weiter: Der völlige Umbau des Haupthauses steht an und weitere Modernisierungen prägen die folgenden Jahre.
  • 1995 60. Jubiläum: der Kosmetikbereich „Vitalis" wird eröffnet. Auszeichnung mit dem Bundeskreativpreis für die Badetherme.
  • 1996 - 2002 Das Hotel Reppert wird mit 4 Sternen klassifiziert.
  • 2003 - 2008 Auszeichnungen von Stiftung Warentest, dem roten Michelinführer, 5 Wellness Stars sowie das Qualitätssiegel Wandern.
  • 2007 Das Reppert wird Nichtraucherhotel.
  • 2008 Erneute Auszeichnung mit 3 Lilien im Relax Guide.
  • 2010 75. Jubiläum
  • 2010 - 2014 Einige Zimmer bekommen ein frisches Gesicht und das Restaurant erstrahlt ab 2014 in neuem Glanz.

Mit Menschen für Menschen etwas zu gestalten. Kleine und große Gäste-Wünsche zu erfüllen und dabei immer Visionen zu haben – dafür stehen auch die weiteren Jahre im Hotel Reppert.

In Hinterzarten – Heimaturlaub auf die schönste Art

Heimaturlaub in Deutschland gelingt bei uns ganz einfach. Und zum Glück hat es gerade Hinterzarten als Dorf der Olympiasieger historisch faustdick hinter den Ohren: vom Schwarzwalddorf zum internationalen Kurort!

Früher hieß Hinterzarten "Hinter der Straß", Breitnau im Norden hieß "Vor der Straß". Zwischen 1708 und 1750 taucht die heutige Schreibweise "Hinterzarten" auf. Vermutlich gab der Bachnamen "Zartenbach" der Kirche und dem Ort den Namen.

Haben Sie Lust auf einen kleinen geschichtlichen Auszug?

  • 1148 Gründung von Hinterzarten
  • 1200 Rodung und Besiedlung von Neuland durch Bauern, ab dem 13. Jahrhundert beliebter Wallfahrtsort, Quelle im "Schwefelmätlle" verspricht heilende Wirkung bei Augenleiden.
  • 1755 Saumpfad durch das Hällental zu Güter- und Postweg ausgebaut.
  • 1850 Erste Sommerfrischler kommen nach Hinterzarten.
  • 1870 Ende des 19. Jahrhundert kommt das Uhrmacherhandwerk nach Hinterzarten. Die Jockelesuhr von 1870 ist im Uhrenmuseum Furtwangen zu besichtigen.
  • 1887 Eröffnung der Höllentalbahn als Touristikbahn, Erschließung des Hochschwarzwaldes für den Fremdenverkehr
  • 1923 Bau der Kirchwaldschanze.
  • 1924 Bau der Adlerschanze, 1980-82: Umbau zur Mattenschanze.
  • 1964 Als "Heilklimatischer Kurort" (unter 54 in Deutschland) ausgezeichnet: Földiklinik weltbekannt als Fachklinik für Lymphologie, Klinik in der Zarten Klinik, Klinik für Innere Medizin, Psychotherapie und Naturheilverfahren.

Hotel Reppert: Ausgezeichnet von Wellnessstars Relax Guide Logo Wanderbares Deutschland Hotel Reppert: ausgezeichnet vom Land Baden-Württemberg für erstklassige Gastronomie Schwarzwald TourismusLogo Naturparkwirte Hotel SchwarzwaldUmweltmanagement im Hotel Reppert  Wellness Heaven Logo