• Wenn das Dreiländereck zum Lesen lockt....
Wenn das Dreiländereck zum Lesen lockt...., Bild 1/1

Wenn das Dreiländereck zum Lesen lockt....

Ein kleiner Auszug aus dem Flyer der Winterlese 08-12. Januar 2018

Das Dreiländereck steht für unberührte Natur,  kulinarische Genüsse, historische Bauwerke, kulturelle  Highlights, Völkerfreundschaft und das gemeinsame alemannische Spracherbe. Wir haben Autoren aus Frankreich, der Schweiz und Deutschland  eingeladen, die die Spannungsfelder des  Dreiländerecks beleuchten: Inge Barth-Grözinger und Ralf H. Dorweiler greifen historische Themen im nicht immer friedvollen deutsch-französischen Verhältnis auf, während Jules Vitrac alias Veronika Rusch und Michael Theurillat das Dreiländereck zum Schauplatz mörderischen Treibens  machen.  Murielle Rousseau schließlich bringt uns ihre „Grande Nation“ mit einem Augenzwinkern näher. 

Das so finden wir hört sich doch schon ziemlich spannend und mörderisch gut an, aber vor allem herrlich leicht... 

Frau Murielle Rousseau ist bekannt geworden als Kochbuchautorin, nun feierte Sie mit ihrem Buch "Savoir-Vivre" ihr literarisches Debüt. Luftig, leicht und mit einem Augenzwinkern schildert sie uns das Leben einer Französin. Bekannte Klischees werden nur selten widerlegt. Auf charmante Weise schildert Sie den französischen Alltag und schafft Verbindungen zu Familie, Geschichte und Erfahrungen- warmherzig, verspielt und nonchalant. 

Wir finden: ein tolles Buch! Ein Buch, das Lust macht auf eine charmante Leichtigkeit.


Diese Autoren sind zur Winterlese in Hinterzarten: 
Inge Barth-Grözinger liest "Geliebte Berthe"
Jules Vitrac alias Veronika Rusch liest "Mord in Eguisheim"
Michael Theurillat liest "Wetterschmöcker"
Ralf H. Dornweiler liest "Der Pakt der Flößer"


Hotel Reppert: Ausgezeichnet von Wellnessstars  Logo Wanderbares Deutschland Hotel Reppert: ausgezeichnet vom Land Baden-Württemberg für erstklassige Gastronomie Schwarzwald TourismusLogo Naturparkwirte Hotel SchwarzwaldUmweltmanagement im Hotel Reppert  Wellness Heaven Logo